RSS
 

Publikationen zu Heinrich Weber

  • Auer, Heinrich (1946): Prälat Dr. theol. et rer. pol. Heinrich Weber, in: Caritas, Jg. 47, S. 554.
  • Ballestrem, [Wolfgang] Graf von (1951): Hauptvertretung des Deutschen Caritasverbandes in Köln, in: Jahresbericht des DCV 1950/51, Freiburg i. Br., S. 16-17.
  • Burghardt, Werner (1999): Auf den Spuren eines Petriners. Heinrich Weber (1888-1946). In: Petrinum. Jg. 31, S. 93-95.
  • Caritas-Verband für das Bistum Münster e.V. (1925): Berichtsjahr 1924, Münster: Buchdruckerei Ferdinand Theissing 1925.
  • Caritas-Verband für die Diözese Münster e.V. (o.J.[1930]): Bericht 1930, Münster: Druck der Westf. Vereinsdruckerei.
  • Gängler, Hans (1998): Vom Zufall zur Notwendigkeit? Materialien zur Wissenschaftsgeschichte der Sozialen Arbeit, in: Armin Wöhrle (Hrsg.), Profession und Wissenschaft Sozialer Arbeit: Pfaffenweiler: Centaurus-Verl., S. 252-283.
  • Gängler, Hans (2001): Klassiker der Sozialen Arbeit, in: Hans-Uwe Otto u. Hans Thiersch (Hrsg.), Handbuch Soziale Arbeit, Neuwied & Kriftel: Luchterhand, S. 1044-1056.
  • Generalversammlung des Diözesan-Caritasverbandes, zugleich silbernes Verbandsjubiläum der katholischen Mädchenschutzvereine, In: Münsterischer Anzeiger (10. September 1930).
  • Gröger, Johannes (1989): Schlesische Priester auf deutschen Universitätslehrstühlen seit 1945. Arbeiten zur schlesischen Kirchengeschichte. Bd. 3, Sigmaringen.
  • Gröger, Johannes (1991): Die Zwangsversetzung von Professor Heinrich Weber nach Breslau. Ein Beitrag zur nationalsozialistischen Hochschulpolitik, in: Archiv für schlesische Kirchengeschichte, Jg. 49, S. 165-176.
  • Gröger, Johannes (2006): Heinrich Weber. In: Michael Hirschfeld /Johannes Gröger/Werner Marschall(Hrsg.), Schlesische Kirche in Lebensbildern, Bd. 7, Münster 2006, S. 356-361.
  • Hermanns, Manfred (1996): Heinrich Weber – Vielseitiger Sozialethiker. In: Rheinischer Merkur, Jg. 51, Nr. 34 (23. August 1996), S. 26.
  • Hermanns, Manfred (1996): Impulse von Heinrich Weber für die Caritaswissenschaft. Ein Profil zum 50. Todestag, In: Karl Hugo Breuer (Hrsg.), Jahrbuch für Jugendsozialarbeit, Bd. 17. Köln: Verlag “Die Heimstatt”, S. 337-342.
  • Hermanns, Manfred (1997): Die Verknüpfung von Sozialethik und Caritaswissenschaft bei Heinrich Weber, in: Franz Furger (Hrsg.), Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften, Bd. 38, Münster: Regensberg, S. 92-114.
  • Hermanns, Manfred (1997): Problemlösungsperspektiven im Spannungsfeld Organisation – Wirtschaft – Caritas in den 20er und 30er Jahren bei Heinrich Weber (1888-1946), in: Heinrich Pompey (Hrsg.), Caritas im Spannungsfeld von Wirtschaftlichkeit und Menschlichkeit (Studien zur Theologie und Praxis der Caritas und Sozialen Pastoral, Bd. 9), Würzburg: Echter, S. 311-326.
  • Hermanns, Manfred (1998): Weber, Heinrich – Sozialethiker und Caritaswissenschaftler, in: Hugo Maier (Hrsg.), Who is who der Sozialen Arbeit, Freiburg i. Br.: Lambertus, S. 608-609. ISBN 3-7841-1036-3
  • Hermanns, Manfred (1998): Heinrich Weber. Sozial- und Caritaswissenschaftler in einer Zeit des Umbruchs. Leben und Werk. (= Studien zur Theologie und Praxis der Caritas und Sozialen Pastoral, Bd. 11). Würzburg: Echter. ISBN 3-429-01971-0
  • Hermanns, Manfred (2001): Weber, Heinrich, in: Lexikon für Theologie und Kirche, 3. Aufl., Bd. 10. Freiburg u.a.: Herder. Sp. 992.
  • Hermanns, Manfred (2001): Weber, Heinrich, Sozialethiker und Caritaswissenschaftler, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, Bd. XVIII. Herzberg: Verl. Traugott Bautz, Sp. 1477-1491.
  • Hermanns, Manfred (2001): Caritas in Deutschland während der Zeit des Nationalsozialismus, in: Barbara Dünkel, B u. Verena Fesel (Hrsg.), Wohlfahrtspflege – Volkspflege – Fürsorge, Münster: Lit, S. 135-154.
  • Hermanns, Manfred (2001): Heinrich Weber (1888-1946). In: Jürgen Aretz / Rudolf Morsey / Anton Rauscher, (Hrsg.), Zeitgeschichte in Lebensbildern, Bd. 10. Münster: Aschendorff, S. 91-112 und 317-318. ISBN 3-402-06122-8
  • Hermanns, Manfred (2006): Sozialethik im Wandel der Zeit. Persönlichkeiten – Forschungen – Wirkungen des Lehrstuhls für Christliche Gesellschaftslehre und des Instituts für Christliche Sozialwissenschaften der Universität Münster 1893-1997 mit einem Geleitwort von Bischof Dr. Reinhard Lettmann. Paderborn u.a.: Schöningh. ISBN 978-3-506-72989-7
  • Hermanns, Manfred (2014): Heinrich Weber. Theologe, Sozialethiker und Caritaswissenschaftler (1888-1946). In: Soziale Arbeit, 63. Jg., H. 4, S. 122-132.
  • Kleineidam, Erich (1961): Die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Breslau 1811-1945. Köln: Wienand-Verlag 1961. S. 116/117; 157.
  • Kollmann, Hans-Georg (2004): Zum dörflichen Umfeld Heinrich Webers und seiner Familie in Oberröllinghausen, in: Vestischer Kalender 2004, S. 150-166.
  • Neuloh, Otto (1983): Entstehungs- und Leistungsgeschichte der Sozialforschungsstelle Dortmund, in: Otto Neuloh,u.a., Sozialforschung aus gesellschaftlicher Verantwortung. Entstehungs- und Leistungsgeschichte der Sozialforschungsselle Dortmund. Opladen: Westdeutscher Verl, S. 13-102.
  • Noppel, Constantin SJ (1924): Wohlfahrtspflege, in: Stimmen der Zeit, Jg. 106/107, S. 70-72.
  • o.N. (1931), Weber, Heinrich, in: Reichshandbuch der deutschen Gesellschaft, Das Handbuch der Persönlichkeiten in Wort und Bild, Bd. 2, Berlin: Deutscher Wirtschaftsverl. , S. 1993.
  • o.N. , Petriner Produkte (2000) in: Petrinum, Das Schulmagazin, Jg. 32, S. 104-105.o.N. (2002), Weber, Dr. theol. Dr. rer.pol. Heinrich. In: Hans-Jürgen Brandt/Peter Häger (Hrsg.), Biographisches Lexikon der Katholischen Militärseelsorge Deutschlands 1848-1945. Paderborn: Bonifatius Verl, S. 875.
  • o.N., (2006): Er prägte den Caritasverband mit, Erinnerungen an den ersten Sekretär Heinrich Weber, der vor 60 Jahren verstarb, in: Westfälische Nachrichten (31. August 2006).
  • Reichert, Elli (2008): Wohlfahrt – Wirtschaft – Caritas. Der Fürsorgewissenschaftler Heinrich Weber. Mit einem Geleitwort von Manfred Hermanns. Nordhausen: Verlag Traugott Bautz. ISBN 978-3-88309-473-1
  • Schlüter, Joseph (1927): Das Seminar für Fürsorgewesen an der Universität Münster i.W., in: Caritas, Jg. 32 (6. NF), S. 147 ff.
  • Stanzel, Josef G. (1992): Das Institut für kirchliche Verwaltung und Finanzwirtschaft in Breslau 1936-1945. Vorgeschichte und Nachfolgeeinrichtungen. Versuch einer kirchenpolitischen und wirtschaftsgeschichtlichen Einordnung. Zugleich ein Beitrag zu Leben und Werk von Adolf Kardinal Bertram und Heinrich Weber, in: Bernhard Stasiewski (Hrsg.), Adolf Kardinal Bertram. Sein Leben und Wirken auf dem Hintergrund der Geschichte seiner Zeit. Teil I: Beiträge (Forschungen und Quellen zur Kirchen- und Kulturgeschichte Ostdeutschlands), Köln, Weimar & Wien: Böhlau, S. 135-197.
  • Vereinigung der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Hochschullehrer (Hrsg.) (1929): Werdegang und Schriften der Mitglieder. Köln: Kölner Verlag-Anstalt und Druckerei, S. 298-299.
  • [Zwanzig Jahre] 20 Jahre Diözesan-Caritasverband Münster e.V. ([o.J. 1936]): Bericht 1916/ 1936, Münster: Druck der Westf. Vereinsdruckerei.

Webers Publikationsorgane